Visionen für Schallmoos


Eine Gruppe des Studiengangs Architektur an der TU Wien wird im Wintersemester 2015/2016 städteplanerische Visionen für den Stadtteil Schallmoos entwickeln. Sie verbringen dazu im Oktober eine Woche in Schallmoos um den Stadtteil zu erkunden, in Vorträgen mehr über die Geschichte und den Status-Quo des Bezirks zu erfahren und um in Workshops erste Ideen zu sammeln.

Schallmoos und im speziellen die Vogelweiderstrasse stellen die erste Visitenkarte für die Salzburgbesucher dar. Der derzeitige Zustand entspricht gestalterisch eher einer verwahrlosten Kleinstadt – mittels des studentischen Wettbewerbs sollen Perspektiven für eine Gestaltung gewonnen werden.

Die Projekte werden nach Abschluss des Semesters in Schallmoos und an weiteren Orten gezeigt werden.