Mein Schallmoos


eingerahmte Stadt

>> mein.schallmoos.org

dumitruDurch die neu errichtete Passage und den Zugang zum renovierten Hauptbahnhof bekommt Schallmoos mehr Aufmerksamkeit und rückt ein Stück mehr in das Blickfeld der Allgemeinheit.

Schallmoos mag nicht die erste Wahl sein, wenn es um den Lebensmittelpunkt oder um die Freizeitgestaltung geht – es sei denn, man hat die Vorzüge des Stadtteils bereits selbst erfahren dürfen.

Wie jedes andere Viertel hat natürlich auch Schallmoos seine Fehler und Schwächen, die behandelt und bearbeitet werden wollen – aber nicht nur.
Bewohner des Stadtteils Schallmoos sollen uns zeigen, was so Viele nicht sehen: Die Schönheit, Lebensqualität und Vielfalt ihres Viertels!

Haben auch Sie einen Lieblingsort in Schallmoos, den sie der Welt zeigen möchten?
Diese Ausstellung kann natürlich nur einen kleinen Teil der l(i)ebenswerten Orte zeigen. Unter mein.schallmoos.org können Sie ihren persönlichen Favoriten mit der Welt teilen. Außerdem finden Sie hier weitere Informationen zu den Orten, Personen und dem Stadtteil.

Idee, Konzept + Umsetzung

Dipl.-Ing. Eva Zangerle, in Salzburg geboren, lebt und arbeitet seit 2011 in Schallmoos. Selbständig ist sie im Bereich Architektur, Design und Inszenierung, nebenberuflich bei der Initiative Architektur, tätig. In ihrer Freizeit organisiert sie mit dem Verein TNDNZ Veranstaltungen wie den WORTVOLL – Open Poetry Slam und liebt es, die Stadt immer wieder neu zu entdecken. Mehr Infos unter www.evazangerle.com

Schon immer gab es durch Familie und Freunde eine starke Verbindung zu Schallmoos und damit auch das Bedürfnis, die Vielfältigkeit und Lebensqualität dieses Stadtteils nach außen zu tragen.